Colon-Hydro-Therapie

 

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Form der Darmreinigung, welche den Enddarm von Belastungen befreit. Unser Darm hat durch Umwelteinflüsse und moderne Lebensgewohnheiten ständig mit Einwirkungen zu kämpfen, welche zu einer Störung führen können.

 

Die Colon-Hydro-Therapie ist mit einem Einlauf vergleichbar, übertrifft jedoch dessen Intensität, da eine Behandlung des gesamten Dickdarms erzielt wird. Durch eine Bauchmassage wird der Behandlungsvorgang unterstützt. Über ein Darmrohr wird körpertemperiertes Wasser, in einem geschlossenen Schlauchsystem langsam in den Enddarm eingeleitet. Es wird mit niedrigem Einlaufdruck, dosierten Stauungen und fortwährender begleitender Bauchmassage gearbeitet, sodass die Behandlung angenehm verläuft. Anschliessend werden das Wasser und der gelöste Darminhalt wieder durch einen Abflussschlauch abgeleitet. Die Colon-Hydro-Therapie entfernt auf wirksame Weise angesammelten, stagnierten Stuhl und Fäulnisstoffe von den Wänden des Darmes. Dadurch wird die Funktionsoberfläche des Darmes wieder vergrössert, was seine Entgiftungsfähigkeit verbessert.

 

Während der Behandlung liegen Sie entspannt auf der Liege, während vorhandene Problemzonen, mit einer sanften Bauchmassage von unserem therapeutischen Fachpersonal ertastet werden. Durch diesen Reiz beginnt der Darm wieder vermehrt zu arbeiten und die Darmtätigkeit wird gefördert. So hat die Colon-Hydro-Therapie einen weit über die Behandlung hinausreichenden Effekt auf die Stuhlregulation. Diese Art der Darmreinigung hat vielfältige Einsatzgebiete:

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Lebererkrankungen, Begleittherapie bei der Leberreinigung
  • Chronische Entzündungen des Darms
  • Pilze im Verdauungstrakt
  • Chronische Infekte
  • Darm- und Bauchstörungen, Darmträgheit, Bauchbeschwerden, Blähungen
  • Unterstützung der Schleimhautentgiftung
  • Hautprobleme
  • Chronische Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsschwierigkeiten
  • Neurologische Leiden

 

Anmerkung: Am Tag der Colon-Hydro-Therapie sollte keine Rohkost (Salate und Früchte) gegessen werden. Wir empfehlen Ihnen sich an diesem Tag von gedämpftem Gemüse mit Getreide und Suppe zu ernähren.

Wir benötigen Ihre Zustimmung (Google ReCAPTCHA)

Wir verwenden Google reCaptcha zur Vermeidung von Bots- oder Crawler-Anfragen. Sind sie damit einverstanden?
Mit Ihrer Zustimmung wird ein Cookie gespeichert (Dauer: 365 Tage). Erst dann können Sie das Formular senden.

Welche Daten werden ermittelt:
  • Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
  • IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1)
  • Infos über das Betriebssystem (die Software, die den Betrieb Ihres Computers ermöglicht. Bekannte Betriebssysteme sind Windows, Mac OS X oder Linux)
  • Cookies (kleine Textdateien, die Daten in Ihrem Browser speichern)
  • Maus- und Keyboardverhalten (jede Aktion, die Sie mit der Maus oder der Tastatur ausführen wird gespeichert)
  • Datum und Spracheinstellungen (welche Sprache bzw. welches Datum Sie auf Ihrem PC voreingestellt haben wird gespeichert)
  • Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, die Webseiten ermöglicht, sich an den User anzupassen. JavaScript-Objekte können alle möglichen Daten unter einem Namen sammeln)
  • Bildschirmauflösung (zeigt an aus wie vielen Pixeln die Bilddarstellung besteht)

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme